Allgäuer Hochschulmesse

Die nächste Messe findet am 10. Mai 2023 statt. Weitere Informationen folgen Ende 2022.


Es erwarten Sie:

  • Studiengangspräsentationen
  • Gespräche mit Professorinnen und Professoren
  • Workshops
  • Fachvorträge
  • Laborführungen und Demonstrationen
  • Informations- und Beratungsstände
  • Messekatalog mit Studiengangs und Firmenprofilen
  • Über 100 Unternehmen auf der Firmenkontaktmesse

Auf unseren Seiten finden Sie alle Informationen zu unseren zwei Standbeinen: Studieninfotag und Firmenkontaktmesse.

Einen Vorgeschmack auf die Allgäuer Hochschulmesse erhalten Sie auch beim Durchstöbern des Messekatalogs.

Rückblick 2022

Beim schönsten Wetter kehrte die Allgäuer Hochschulmesse nach zwei Jahren wieder zurück auf den Campus der Hochschule Kemp-ten. Ganz unter der Devise „Orientieren – Informieren – Kennenlernen“ brachten der Studieninformationstag und die Firmenkontaktmesse Studieninteressierte, Studierende und Unternehmen zusammen.

Ein belebter Campus, eine ausgelassene Stimmung, dazu die strahlende Sonne: Besser hätte sich die Hochschule Kempten die Rückkehr der Messe nicht wünschen können. Denn das, was die letzten Jahre gefehlt hat, war nun endlich wieder möglich: Der persönliche Austausch zwischen Hochschule, Un-ternehmen, Studierenden und Studieninteressierten. Hatte das virtuelle Format der letzten Jahre auch gewisse Vorteile, so bevorzugten doch alle Beteiligte das echte Kennenlernen live vor Ort.


Ein Novum 2022 waren die beiden Messezelte, dank denen noch mehr Aussteller als im Jahr 2019 an der Veranstaltung teilnehmen konnten. „Die nun vergrößerte Ausstellerfläche durch die Messezelte ermöglichte es uns erstmal über 140 Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen an diesem Tag willkommen zu heißen. Daher konnten über 5.000 Besucherinnen und Besucher sich nicht nur über unser aktuelles Studienangebot und dem generellen Campusleben informieren, sondern auch direkt mit den verschiedenen Firmen über den nächsten beruflichen Schritt austauschen“, so die Organisatorin Yvonne Stellmach, Abteilung Beratung und Service. Durch die hohe Anzahl an Unternehmen gab es für die Studentinnen und Studenten ein breit gefächertes Angebot an Stellenausschreibungen, Abschlussarbeitsthemen und dualen Praxispartnern.


Die Informationsstände der Fakultäten und Einrichtungen, die Studiengangsvor-stellungen und die Vorträge zu den Themen Auslandssemester und duales Studium zeigten den Studieninteressierte, welche vielfältigen Studienmöglichkeiten ihnen die Hochschule bietet. Dazu gaben die studentischen Organisationen einen Einblick, wie das Studentenleben zur schönsten Zeit des Lebens werden kann. Geführte Touren ermöglichten es, den Campus genauer unter die Lupe zu nehmen.


Bereits Studierende, die u. a. ihr Studium während der Coronapandemie begonnen haben und bisher wenig vor Ort waren, nutzten die Gelegenheit, den Campus zu erkunden und nahmen an den zahlreichen Laborrundgängen und Vorführungen teil. In den verschiedenen Laboren der Wissenschaftsbereiche Ingenieurswissenschaften und Informatik gab es für die Besucherinnen und Besucher viel zu sehen, zu erfahren und anzufassen: Von Robotern und Fertigungsmaschinen über den Prototyp eines treppensteigenden Rollstuhls bis hin zu Augmented und Virtual Reality.


Am Ende des Tages konnte die Hochschule auf eine erfolgreiche Messe zurückblicken. „Bei perfektem Wetter eine rundum gelungene Veranstaltung, sowohl im Bereich der Firmenkontaktmesse als auch beim Studieninformationstag. Ich konnte in viele interessierte Gesichter schauen und hatte den Eindruck, dass alle – sowohl Aussteller, als auch Studierende und Studieninteressierte – gute Gespräche führen konnten. Herzlichen Dank an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die dieses Event organisiert haben“, so Hochschulpräsident Prof. Dr. Wolfgang Hauke.